TV 1848 COBURG

Allgemein

Sportlerehrung der Stadt Coburg

Am 25.02. wurde nach drei Jahren wieder einmal die Sportlerehrung der Stadt Coburg durchgeführt. Bei dieser werden traditionell die Athletinnen und Athleten für ihre im vergangen Jahr erreichten sportlichen Leistungen geehrt. Obwohl er schon einige Zeit im Amt ist, war dies die erste Ehrung für den Coburger Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. Leider war nur ein Teil der eingeladenen Vereine und Sportler seiner Einladung in die Scheuerfelder Sporthalle gefolgt.

Für unseren Verein anwesend waren Daniela Christ, Diana Köpenik, Christine Schrenker-Schöpf sowie Christine Lieb, die für ihre tollen Erfolge im Jahr 2022 bei den Bayrischen Traillauf-, Halbmarathon- und Cross-Meisterschaften geehrt wurden. Nicht fehlen durfte natürlich auch unserer Karl Dorschner, der für seine zahlreichen Erfolge auf bayrischer, nationaler und auch internationaler Ebene geehrt wurde. Ebenso durfte auch Dominic Arnold eine Urkunde für seinen zweiten Platz bei den Bayrischen Halbmarathonmeisterschaften entgegennehmen. Leider konnte Alexander Bauer nicht anwesend sein, da er kurz vor der Veranstaltung positiv auf Corona getestet wurde.

Denise Hiemann und Dieter Schöpf erhielten eine Anstecknadel für ihre Erfolge bei der EM auf der Triathlon-Langdistanz sowie der Bayrischen Meisterschaft im Duathlon.

Eine besondere Ehre wurde Sascha Lützelberger zuteil, der für seine langen Jahre in unserer Turn- und Volleyballabteilung die Plakette in Silber verliehen bekam.

Vorheriger Beitrag
Anmeldeportal zum 41. VR-Bank-Lauf „Rund um die Veste Coburg“ geöffnet
Nächster Beitrag
Tolle Stimmung beim 41. Weiberfasching der 48er

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Di: 16:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 8:30 bis 11:00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung.