Jugendmannschaft qualifiziert sich für den Landesentscheid

Turnen

Coburg – Am 11. November fand in der Pestalozzi Turnhalle der Regionalentscheid „Bayernpokal“ im Gerätturnen statt.  Mit einer Jugendmannschaft 14-17 Jahre und einer Schülermannschaft 12-13 Jahren ging wir in Coburg an den Start. Die Jugendmannschaft mit Tim Weigandt, Lukas Kestel, Timo Seufferth, und Kirill Zimmermann mussten auf ein Mannschaftsmitglied verzichten und hatten somit keine Streichwertung. Trotzdem stellten sie sich dem TV Michelau und dem TV Altenkunstadt.

Am ersten Gerät, dem Pauschenpferd erturnten sie sich 58.0 Punkten, an den Ringen 56,15 und am Sprung 59,90 Punkte. Damit lagen sie nach drei Geräten auf dem zweiten Platz. Am Barren erturnten sich die vier gute 59,20 Punkte, am Reck 55,05 und am letzten Gerät dem Boden 57,0 Punkte. Damit erreichten sie insgesamt 345,30 Punkte und mussten sich nur dem TV Michelau mit 356,20 Punkten geschlagen geben. Mit diesem zweiten Platz war man sehr zufrieden, denn damit war die Qualifikation für das Landesfinale in Tirschenreuth gesichert. Bester Einzelturner war wieder einmal Tim Weigandt mit 91,05 Punkten. Damit wurde er 3. bei den Jugendlichen.

Die Schülermannschaft 12-13 Jahre musste gegen die  Kunstturner aus Lichtenfels und Hof, sowie aus Hallstadt antreten. Die Mannschaft mit Jonas Trumpp, Lenny Brückner, Raphael Finzel, Ludwig Riemerschmid und Oskar Schramm erturnte sich am ersten Gerät, den Ringen 58,50 Punkte, Hof 58,0, Lichtenfels 59,30 und Hallstadt 56,70 Punkten, da war schon klar, dass es ein spannender Wettkampf wird.

An den weiteren Geräten, dem Sprung mit 60,80 und Barren mit 60,40 Punkten, kam es zu einem Zwischenergebnis für die 48er von 179,65 Punkten. Hiermit lagen sie nach der ersten Hälfte des Wettkampfs auf Rang 2. An den nächsten drei Geräten schlich sich dann der ein und andere Fehler ein, der natürlich mit Punktabzug geahndet wurde. Am Reck waren es dann 56,80 Punkte, am Boden 61,90 und Pauschenpferd 58,50 Punkte. Das Gesamtresultat mit 356,85 Punkten konnte sich sehen lassen.

Mit nur 1,05 Punkten Rückstand auf Hof belegten unsere Schüler den dritten Platz und verpassten nur knapp die Qualifikation für das Landesfinale. Bester Einzelturner der 48er Schüler war Jonas Trumpp mit 91,15 Punkten.

Bericht: Liebkopf

Vorheriger Beitrag
Neun Titel gehen an den TV 1848 Coburg
Nächster Beitrag
Austoben beim bunten Weihnachtsfest

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Mo: 9 – 13 Uhr
Di: 14 – 18 Uhr
Mi: 9 – 13 Uhr
Do: 14 – 18 Uhr
Fr: 9 – 13 Uhr

Menü