4,1 Punkte fehlen fürs Finale

Allgemein, Turnen

Hof – Mit unserer Jugendmannschaft starteten wir beim Bezirksfinale im Leistungszentrum Hof und waren auch der einzige Verein aus dem Turngau-Coburg Frankenwald. Starke Gegner hatten wir aus dem Turngau Südoberfranken, der TS Lichtenfels und dem TV Hallstadt, die in den Vorkämpfen einige Punkten mehr erturnt hatten.

Unsere Jugendmannschaft 14-17 Jahre mit Jonas Trumpp, Lukas Kestel, Timo Seufferth, Nick Bartulej und Raphael Finzel, turnte in Olympischer Reihenfolge und begann am Boden.

Hier erturnten sie sich 59,85 Punkte und gingen mit knapp 5 Punkten Rückstand an die nächsten Geräte. Mit dem vierten, unserem stärksten Gerät, dem Sprung konnten wir unseren Rückstand von 5 Punkten auf zwei Punkte reduzieren und erhielten 64,70 Punkte, damit kam wieder ein Qualifikationsplatz fürs Landesfinale in Sichtweite.

Der Barren lief ohne große Fehler. Am Reck, dem letzten Gerät konnten die Turner des TV Hallstadt knapp bezwungen werden, es reichte aber am Ende nur für einen guten dritten Platz mit 358,75 Punkten und nur 4,1 Punkte Rückstand auf Platz 2.

Einzelwertungen: 4. Platz Jonas Trumpp 92,85P., 9. Platz Timo Seufferth 89,75 P.,10. Platz Raphael Finzel 89,70P.,12. Platz  Lukas Kestel 85,70P und 13. Platz Nick Bartulej 83,45P.

Bericht: Liebkopf

Vorheriger Beitrag
Große Resonanz beim Tag des Kinderturnens
Nächster Beitrag
Geschäftsstelle am 22. November geschlossen

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Mo: 9 – 13 Uhr
Di: 14 – 18 Uhr
Mi: 9 – 13 Uhr
Do: 14 – 18 Uhr
Fr: 9 – 13 Uhr

Menü